Moin Moin vom Krankenbett.

Liegt man mit Grippe flach, hat man viel Zeit zum Lesen, das tat ich die letzten Tage auch und bin nun verwirrter als sonst. Ich bin immer noch auf der Suche nach der für mich perfekten Fotolösung für meine Astrofotos und komme da vom 100sten ins 1000ste, sprich: Ich kann mich nicht entscheiden was ich wirklich will und brauche – kennt Ihr sicher!?

Ich mache zu 99% Fotos und eher selten Astronomische Ausflüge „nur zum gucken“ daher glaube ich, dass ein neues Teleskop eher nicht förderlich ist, es sei denn ist eine Version mit GoTo und Autoguiding, aber da wird es richtig teuer!

Aber dann gibt es ja noch diese kleinen Boxen, die zwar kein GoTo haben, man muss sich das Ding also selbst so gut es geht ausrichten, aber die dann genau der Erdrotation folgen, dass scheint mir die Version für Fotografen zu sein.

Aber auch hier gibt es wieder diverse Versionen, angefangen vom „Platzhirsch“ Vixen Polarie, die u.a. vom GWEGNER.DE verwendet wird, mir aber wie ein überteuertes Asia Spielzeug vorkommt und man viel Bastelkram dazu benötigt, was dann auch fast wieder im Preissegment einer ordentlichen Astro Ausrüstung endet, mal davon abgesehen, dass ich an die Box kein großes Maksutov ran hängen möchte!

Copyright: http://www.tringastro.co.uk/

Beim weiteren durchstöbern von Videos bin ich dann auf ein ähnliches Gerät gestoßen, den iOptron SkyTracker, der mir bei genauerer Betrachtung etwas stabiler aussieht und wie ich im Blog von Katja Seidel gesehen/lesen habe, auch mit großen Optiken recht gut um kann. Vorteil hier ist wohl, dass man sich kein Bastelset kaufen muss, sondern schon alles wichtige im Grundset dabei hat, also schon mal besser! Einen ausführlichen Artikel über das Teil fand ich dann noch bei sternenklar.ch, der auch als PDF runter geladen werden kann.

Aber wie es immer so ist, als ich dann auf den Seiten vom AstroShop gelandet bin und dort suchte, fand ich gleich weitere interessante Lösungen, u.a. eine von iOptron, die mir noch besser erscheint, die SkyTracker Pro, welche sich im Preis aber nicht wesentlich unterscheiden!

Copyright AstroShop.de

Und mich nun vollends zu verwirren, bietet der AstroShop noch ein Teil an, was mir irgendwie noch sinnvoller erscheint, den SkyWatcher StarAdventure als Set für einen vergleichbaren Preis. Vorteil ist die enorme Traglast (Camera u.a mit WW Objektiv und dazu noch ein Teleskop samt Camera!) und die Möglichkeit einen zusätzlichen Autoguider zur Fehlerkorrektur zu installieren (gegen einen „kleinen“ Aufpreis von 600€!)

Copyright AstroShop.de

Um es nochmal für mich besser vergleichen zu können, mal alle wichtigen Daten in eine Tabelle geschustert:

Für die iOptron Geräte spricht der Preis, die Größe und gute Ausstattung, ebenso die guten Kritiken. Für den SkyWatcher StarAdventurer spricht ebenfalls der Preis und die gute Erweiterbarkeit, falls ich doch tiefer in die DeepSky Astro Sachen einsteigen will. Für die Vixen Polarie spricht leider gar nichts ausser dem schicken Gehäuse :-/